Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Namensrecht und Namenserklärungen

Beliebteste Vornamen 2017

Vornamen, © dpa

02.05.2018 - Artikel

Für deutsche Staatsangehörige unterliegt die Namensführung ausschließlich deutschem Namensrecht. Die nach deutschem Recht mögliche Namensführung kann von der Namensführung abweichen, die in dänische Personenstandsurkunden oder Ausweisdokumente eingetragen ist.

Für deutsche Staatsangehörige unterliegt die Namensführung ausschließlich deutschem Namensrecht. Die nach deutschem Recht mögliche Namensführung kann von der Namensführung abweichen, die in dänische Personenstandsurkunden oder Ausweisdokumente eingetragen ist. Auch haben Namensänderungen nach dänischem Recht keine Namensänderung für den deutschen Rechtsbereich zur Folge.

Bitte lesen Sie die Informationen auf den folgenden Seiten gründlich, um herauszufinden, ob insbesondere nach einer Geburt, Eheschließung oder Ehescheidung im Ausland eine Namenserklärung erforderlich ist.

nach oben