Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Fragen und Antworten zur Geburt eines Kindes

03.05.2018 - Artikel

Wichtiger Hinweis

Staatsangehörigkeit

Welche Staatsangehörigkeit hat unser Kind?

Als Kind mindestens eines deutschen Elternteils hat Ihr Kind durch Geburt automatisch die deutsche Staatsangehörigkeit erworben. Weitere Schritte zur Registrierung oder Bestätigung der deutschen Staatsangehörigkeit sind nicht erforderlich. Sollte Ihr Kind durch Abstammung von einem dänischen Elternteil auch die dänische Staatsangehörigkeit erworben haben, ist eine spätere Entscheidung zwischen seinen beiden Staatsangehörigkeiten nicht erforderlich. Ihr Kind wird somit dauerhaft beide Staatsangehörigkeiten innehaben.

Bitte beachten Sie auch die Regelungen des § 4 Abs. 4 des deutschen Staatsangehörigkeitsgesetzes (StAG).

Ausweisdokumente

Was müssen wir tun, um für unser Kind ein deutsches Ausweisdokument zu erhalten?

Sie können für Ihr Kind einen (Kinder-)Reisepass und/oder einen Personalausweis beantragen. Informationen zu den erforderlichen Unterlagen und das Antragsformular finden Sie hier.

Falls Sie als Eltern über keinen gemeinsamen Familiennamen verfügen, müssen Sie vor der Passantragsstellung zunächst eine Namenswahl für Ihr Kind treffen. Lesen Sie mehr unter Namensrecht.

Den dänischen Reisepass für Ihr Kind beantragen sie bitte beim Borgerservice der für Ihren dänischen Wohnort zuständigen Kommune.

Geburtsurkunde

Wie können wir für unser Kind eine deutsche Geburtsurkunde beantragen?

Eine Bemerkung vorab: Die dänische Geburtsurkunde („Personattest“, „Fødselsattest“, „Dåbsattest“) reicht für die Beantragung eines deutschen Ausweisdokuments (z. B. Pass oder Kinderausweis) völlig aus. Es besteht für Sie somit keine Verpflichtung, eine deutsche Geburtsurkunde zu beantragen. Sollten Sie für Ihr Kind eine deutsche Geburtsurkunde wünschen, können Sie beim zuständigen deutschen Standesamt eine Geburtsanzeige erstatten. Dort wird eine deutsche Geburtsurkunde ausgestellt. Nähere Informationen zum Verfahren finden Sie hier.

Unverheiratete Eltern

Wir als Eltern sind nicht miteinander verheiratet - welche Besonderheiten müssen wir beachten?

Dänische Vaterschaftsanerkennungen erfolgen in der Regel elektronisch. Zum Nachweis der erfolgten Vaterschaftsanerkennung stellen die dänischen Kirchenbüros („Kirkekontor“) Bescheinigungen über die erfolgte Vaterschaftsanerkennung aus („Bekræftelse af Omsorgs- og Ansvarserklæring“).

Zur Beantragung eines deutschen Ausweisdokuments oder einer deutschen Geburtsurkunde benötigen Sie sowohl die dänische Geburtsurkunde als auch eine Bestätigung der dänischen Vaterschaftsanerkennung.

Bitte beachten Sie, dass das Kind die deutsche Staatsangehörigkeit durch seinen deutschen Vater erst dann erhält, wenn dieser die Vaterschaft wirksam anerkannt hat.

Dänischer Mittelname

Was ist zu einem evtl. Mittelnamen unseres Kindes zu beachten?

Informationen zum dänischen Mittelnamen finden Sie hier.

nach oben