Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Gebührenänderung ab dem 01.10.2021

21.09.2021 - Artikel

Die Botschaft weist darauf hin, dass sich die Erhebung von Gebühren und Auslagen für konsularische Leistungen ab dem 01.10.2021 grundlegend ändert.

Die Botschaft weist darauf hin, dass sich die Erhebung von Gebühren und Auslagen für konsularische Leistungen wie Beglaubigungen, Beurkundungen, Hilfeleistungen usw. ab dem 01.10.2021 grundlegend ändert.

Ab diesem Zeitpunkt gilt das Bundesgebührengesetz sowie die besondere Gebührenverordnung des Auswärtigen Amtes (AABGebV).

Die Änderungen betreffen nicht die Gebühren für deutsche Ausweise (Pass, Personalausweis) oder Visa.

Ab dem 01.10.2021 fallen folgende Gebühren an:

Dienstleistung
Euro
Namenserklärung (Unterschriftsbeglaubigung auf dem Erklärungsformular)
79,57
Geburtsanzeige ohne Namenserklärung (Unterschriftsbeglaubigung auf dem Antragsformular)
56,43
Sonstige Unterschriftsbeglaubigung
56,43
Beglaubigung einer Fotokopie (pro Schriftstück / Dokument)
31,50
Gebührenpflichtige Lebensbescheinigung
34,07
Konsularische Bescheinigung mit Vorlage
ohne Vorlage
34,07
70,33

Die Gebühr kann entweder in Euro mit eigener Kredit-/Debitkarte (Visa oder Mastercard) gezahlt werden oder in Dänischen Kronen in bar.

Eine Barzahlung der Gebühren mit Euro ist nicht möglich.


nach oben