Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

CPH:DOX 2020 - Deutsche Filme und Events

CPH:DOX 2020 - FIlmfestival

CPH:DOX 2020, © CPH:DOX

02.03.2020 - Artikel

CPH:DOX 2020 ist ein Teil des deutsch-dänischen kulturellen Freundschaftsjahrs 2020. Das Festival kann auf Grund des Coronavirus nicht stattfinden, aber ein Teil des Programms wird online zur Verfügung gestellt.

Oeconomia

Alles, was man schon immer über Geld wissen wollte, verpackt in einen unterhaltsamen Film, der gründlich zur Quelle geht und die Kapitalisten einfach selber fragt. Manchmal haben sie auch die Antworten. Regie: Carmen Lossman
Internationale Premiere im Hauptwettbewerb nach der Weltpremiere bei der Berlinale. Mehr Informationen hier

Ocean of Love

In Cuba verbreiten Mitglieder der radikalen Army of Love Liebe und Sinnlichkeit quer durch Geschlechter, Alter und Ethnien. Ein utopischer Hybridfilm ohne Grenzen. Regie: Alexa Karolinski & Ingo Niermann
Weltpremiere im Wettbewerb für Kunstfilme.

We Hold the Line

Auf den Philippinen kämpft die Journalistin Maria Ressa für Demokratie gegen den Präsidenten Duterte und seinen „War on Drugs“, der bereits zehntausende Leben gekostet hat. Regie: Marc Wiese
Weltpremiere beim F:act Award .

Family Romance LLC

Werner Herzog in Japan, wo ein gemietetes Familienmitglied sich in einer bizarren Mischung aus Wirklichkeit und Fiktion selbst spielt.

Filmplakat Heimat is a Space in Tme
Heimat is a Space in Tme© CPH:DOX

Perfect Black

Von der Tiefsee in den Weltraum, und zur Tinte einer Tätowierung. Ein philosophischer und ästhetischer Film über Wissen und Visionen – messerscharf und selbstverständlich in Schwarz-Weiß. Regie: Tom Fröhlich
Internationale Premiere im CPH:Science-Programm. Mehr Informationen hier

Lost in Face

Sie kann keine Gesichter erkennen, aber durch die Kunst findet sie einen Weg in ein neues Leben für eine einsame Frau. Ein poetischer Film eines professionellen

Max Richter’s Sleep

Wie klingt Musik, wenn man sie im Schlaf hört? Im monumentalen Meisterwerk „Sleep“ kann man den genialen Komponisten bei der Arbeit erleben. Regie: Natalie Johns.
Mehr Informationen hier

Logo des Deutsch-Dänischen Freundschaftsjahres 2020
Danmark Deutschland Kultur 2020© Kontrapunkt

nach oben