Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Längere Aufenthalte in Deutschland

Reisepässe liegen auf Landkarte

Reisepass, © dpa

18.05.2020 - Artikel

Hier finden Sie Informationen über Visa für Nicht-EU-Bürger, die länger als 90 Tage in Deutschland bleiben wollen.

For information in English please look here.

Nationale Visa

Alle Drittstaatsangehörigen, die nicht im Besitz eines Aufenthaltstitels eines Schengen-Staates sind oder sich länger als 90 Tage in Deutschland aufhalten möchten (z. B. Familienzusammenführung, Arbeitsaufnahme oder Studium), benötigen zur Einreise nach Deutschland ein Visum.

Das Nationale Visum ist das Einreisevisum für einen langfristigen Aufenthalt zu einem bestimmten Reisezweck. Es wird in der Regel für 90 Tage, in bestimmten Fällen bis zu einem Jahr erteilt. Nach Einreise ist in der Regel ein inländischer Aufenthaltstitel zu beantragen.

Antrag vorbereiten

Sie sollten mit der Vorbereitung Ihres Antrags beginnen, sobald Sie Pläne für Ihren langfristigen Aufenthalt in Deutschland haben. Das gesamte Visumverfahren kann mehrere Monate in Anspruch nehmen.

Im Visa-Navigator des Auswärtigen Amts finden Sie eine Übersicht über die verschiedenen Visakategorien. Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite des Auswärtigen Amts.

Bereiten Sie Ihren Antrag in den folgenden drei Schritten vor:

  • Füllen Sie bitte das Visum-Antragsformular aus und bringen Sie zwei Ausdrucke zu Ihrem Termin mit.

Falls eine Bearbeitung per VIDEX nicht funktionieren sollte, finden Sie das Antragsformular auch hier

  • Stellen Sie bitte die begleitenden Antragsunterlagen zusammen. Fehlende Unterlagen oder Nachweise können zur Ablehnung des Antrags führen. Wir haben für Sie je nach Reisezweck das passende Merkblatt zusammengestellt:

Bevor Sie einen Termin buchen, lesen Sie bitte zunächst die Informationen zur Antragstellung auf unserer Webseite sorgfältig durch. Sollten Sie darüber hinaus noch Rückfragen haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Weiter zum Terminbuchungssystem

Antrag stellen

Um Ihren Antrag zu stellen, erscheinen Sie bitte persönlich zu Ihrem Termin bei der deutschen Botschaft Kopenhagen. Die Botschaft nimmt Ihre vollständigen Antragsunterlagen sowie die Gebühr entgegen, stellt Ihnen Fragen zum geplanten Aufenthalt und erfasst Ihr Foto und Ihre Fingerabdrücke.

Während der Bearbeitung

Die deutsche Botschaft Kopenhagen prüft und entscheidet in Zusammenarbeit mit den zuständigen  Behörden in Deutschland über Ihren Antrag. Das Visumverfahren dauert abhängig vom Grund der Einreise in der Regel mehrere Wochen/Monate. Die Botschaft wird sich bei eventuellen Rückfragen oder nach Abschluss des Verfahrens unaufgefordert mit Ihnen in Verbindung setzen. Es wird dringend gebeten, von zwischenzeitlichen Rückfragen nach dem Stand des Verfahrens abzusehen.

Aushändigung des Visums

Sobald die deutsche Botschaft Kopenhagen positiv über Ihren Antrag entschieden hat, können Sie das Visum unter Vorlage Ihres Passes abholen. Sie werden eine entsprechende E-Mail erhalten.
Falls Ihr Antrag abgelehnt wurde, können Sie jederzeit einen neuen Antrag mit vollständigen, aussagekräftigen und überprüfbaren Unterlagen stellen.

Gute Reise! Hinweise für Visuminhaber

Wenn alle Angaben auf Ihrem Visumetikett korrekt sind, steht Ihrer Reise nichts mehr im Weg. Bitte prüfen Sie dies, sobald Sie Ihren Pass wieder in den Händen halten. Fehler sollten Sie uns bitte sofort mitteilen, damit wir Ihnen ein neues Visum ausstellen können.

Ihr Visum weist Ihren vollständigen Namen, Ihre Passnummer und Ihr Foto aus. Angegeben ist die Anzahl der Aufenthaltstage und die Gültigkeitsdauer des Visums, also die Zeit, die Sie bis zum Erhalt Ihres inländischen Aufenthaltstitels haben.
Vergessen Sie daher nicht, sich direkt nach Einreise in Deutschland beim Einwohnermeldeamt anzumelden und einen Termin bei der Ausländerbehörde zu vereinbaren. Mit dem Einreisevisum können Sie innerhalb des Schengen-Raums reisen.

Weitere Informationen

Das offizielle Onlineportal für qualifizierte Arbeitskräfte, Studierende und Wissenschaftler, die in Deutschland leben und arbeiten möchten.

Make it in Germany

Mit einem Sperrkonto können Sie im Visumsantragsverfahren ausreichend finanzielle Mittel nachweisen.

Einrichtung eines Sperrkontos

Zum Zeitpunkt der Erteilung des Visums ist die Vorlage einer Krankenversicherung erforderlich.

Wichtige Hinweise zum Abschluss einer Krankenversicherung

nach oben